Wahlen 2018

Wahlen zum Gemeinderat und zum Pfarrgemeinderat

Am 17. und 18. November finden in unserer Gemeinde Wahlen zum Gemeinderat statt.

Gleichzeitig werden in der gesamten Pfarrei, also auch in unserer Gemeinde, der Pfarrgemeinderat und der Kirchenvorstand gewählt. Die entsprechende Dispens wurde zur Änderung des Wahlmodus von Bischof Overbeck erteilt.
Über die Wahlen zum Kirchenvorstand wird noch gesondert informiert.
Der Gemeinderat hat inzwischen einen Wahlausschuss gebildet, dessen Aufgabe es ist, die Wahlen zum Gemeinderat und zum Pfarrgemeinderat vorzubereiten. Diesem Wahlausschuss gehören an:
Frau Martina Bendel, Frau Susanne Charters, Diakon Ludger Höller, Frau Mechthild Kloepfer, Herr Andreas Röhrich und Herr Thomas Sauerland.
Für alle Anliegen im Zusammenhang mit diesen Wahlen stehen Ihnen die Mitglieder des Wahlausschusses, aber auch alle Mitglieder des Gemeinderates gerne zur Verfügung.

Zu wählende Mitglieder – Wahlberechtigte

– In unseren Gemeinderat werden 8 Personen gewählt.
– In den Pfarrgemeinderat werden aus unserer Gemeinde (und in allen anderen Gemeinden) 3 Personen direkt gewählt.
– Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder ab 14 Jahren, gewählt werden können Gemeindemitglieder ab 16 Jahren.
– Wer in einer anderen Gemeinde wohnt, aber in unserer Gemeinde wählen oder sich als Kandidat zur Verfügung stellen möchte, muss einen entsprechenden Antrag stellen, für den es ein eigenes Formular gibt. Nähere Informationen dazu kann man bei jedem Mitglied des Wahlausschusses und im Gemeindebüro bekommen.
 

Kandidatensuche – Ergänzungsvorschläge

Der Wahlausschuss hat unter anderem die Aufgabe, eine genügende Anzahl von Kandidatinnen und Kandidaten für diese Wahlen zu finden. Gerne nimmt der Wahlausschuss dazu Vorschläge aus der Gemeinde entgegen.
Am Sonntag, dem 30.9.2018 wird eine vorläufige Kandidatenliste offengelegt werden. Innerhalb einer Frist von drei Wochen können dann aus der Gemeinde weitere Kandidatenvorschläge gemacht werden. Der Wahlausschuss wird dafür rechtzeitig ein Formular zur Verfügung stellen und über die genauen Formalitäten informieren. Mitte Oktober wird dann die endgültige Kandidatenliste veröffentlicht.
Am Sonntag, dem 7.10.2018, nach dem Sonntagsgottesdienst wird in der Kirche eine Gemeindeversammlung stattfinden, in der sich die vorläufigen Kandidatinnen und Kandidaten der Gemeinde vorstellen. Bis zum Ende der Offenlegungsfrist können noch Ergänzungsvorschläge gemacht werden (s.o.). Die endgültige Kandidatenliste wird am 3.11.2018 veröffentlicht und ist ab diesem Zeitpunkt im Gemeindebüro, auf der Homepage und auf Aushängen einsehbar.

Briefwahl

Auch bei den diesjährigen Wahlen gibt es die Möglichkeit der Briefwahl. Die Unterlagen dazu gibt es bis Sonntag, den 11.11.2018, beim Wahlausschuss und im Gemeindebüro.

Essen, 6. 9. 2018
Mechthild Kloepfer