Startseite

Herzlich willkommen auf der Homepage der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth in Essen-Frohnhausen!

Slider
 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

als Seelsorger der Gemeinde St. Elisabeth freue ich mich sehr, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Ob Sie eher zufällig oder ganz gezielt auf unsere Seite gestoßen sind, ist unerheblich, Sie sind immer herzlich willkommen!

Ich hoffe sehr, dass Sie auf unseren Seiten alle Informationen finden, die Sie suchen und darüber hinaus ja vielleicht noch mehr.

Die aktuellsten Hinweise finden Sie in der Regel in unseren Pfarrnachrichten, die Sie unten auf dieser Seite sehen.
Sollte etwas fehlen oder Sie Fragen haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Gemeindebüros und ich persönlich werden Ihnen gerne weiterhelfen, soweit es uns möglich ist.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich grüßt Sie
Ludger Höller
Diakon

Aktuelle Informationen

Pfarrnachrichten 2020-04

23.02.2020 - 08.03.2020

Pfarrnachrichten 2020-03

09.02.2020 - 23.02.2020

Familiengottesdienst am 23. Februar

Herzlich laden wir Euch und Sie an diesem Sonntag um 11:15 Uhr in unsere St. Elisabeth Kirche ein!

"Karneval"…
Eine etwas andere Predigt…
Verkleidete Menschen in der Kirche…
Und natürlich unsere Band…

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Gottesdienst mit Gesang der russisch-orthodoxen Ostkirche

Die faszinierende und innige Musik der Ostkirche erklingt in einer außergewöhnlichen Verbindung am 1. März um 11:15 in St. Elisabeth:
Wir feiern unseren Sonntagsgottesdienst im normalen westkirchlichen Ritus – erklingen wird dabei aber der Gesang der russisch-orthodoxen Ostkirche.

Der Chor Dushe Moja - vor anderthalb Jahren gegründet - drückt dabei seine klangliche Absicht bereits in seinem Namen aus, welcher übersetzt ,meine Seele´ bedeutet. Geleitet wird der Chor von Diana Petrova, die an der renommierten St. Petersburger Universität der Künste ausgebildet wurde und international tätig ist.

Einige SängerInnen haben auch über viele Jahre begeistert im Johannes Damascenus Chor gesungen, der sich 1952 an St. Elisabeth gegründete. Wie andere, die im noch bestehenden Romanos Chor mitsingen, schätzen sie die Bedeutung und ökumenische Offenheit der St. Elisabeth Gemeinde für den orthodoxen Gesang: Die Elisabethkirche verbindet durch ihre Architektur und Gestaltungselemente bundesweit nahezu einmalig die Ost- und Westkirche, welche sich 1054 innerhalb des Katholizismus getrennt haben. Mit dem Engagement von Dushe Moja werden die Traditionen der beiden Strömungen in diesem besonderen Gottesdienst spürbar.
Um die Musik verstehen zu können, werden Texthefte mit Übersetzungen bereitgestellt.

Herzliche Einladung an die gesamte Pfarrei und alle Interessierten drüber hinaus!

Wort des Bischofs zum 1. Januar 2020

Die "Zeitenwende" der katholischen Kirche steht im Mittelpunkt der Botschaft des Essener Bischofs Franz-Josef Overbeck zum neuen Jahr 2020.

Das kfd-Jahresprogramm 2020

Leidenschaftlich glauben und leben.

Pfarreientwicklungsprozess

Anpfiff zur zweiten Halbzeit

Nach dem Votum ist vor der Umsetzung im Pfarreientwicklungsprozess! Am 22.11.2019 fand eine weitere Informationsveranstaltung im LIGHTHOUSE statt.

Bestätigung des Votums durch den Bischof

Lesen Sie hier die Bestätigung des Votums von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Gemeinschaftliches Votum der Pfarrei

Lesen Sie hier das gemeinschaftliche Votum für den Pfarreientwicklungsprozess der Pfarrei St. Antonius.

Kalender

Die St. Elisabeth Homepage wird von ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern laufend ergänzt und aktualisiert.
Falls Sie etwas vermissen oder einen Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Nachricht.