Gebete

Tagesimpuls und Gebete

Hier finden Sie ein Auswahl an Bibeltexten und Gebeten für jeden Tag.

 

Heute in Te Deum

Tägliches Stundengebet aus der Benediktinerabtei Maria Laach.


Weitere Impulse

Palmsonntag

Palmzweigsegnung 2020

Impuls von Pastor Thomas Fahle
Familiengottesdienst
Abendlob für Familien


Bußandacht to go

Einmal als Heft zum ausdrucken und einmal als Onlineversion, um am Bildschirm zu beten. Wir hoffen, dass das klappt! 😉

Das Heft liegt auch fertig gedruckt bereis in der Kirche aus.

Herzliche Grüße
Ihr Diakon Ludger Höller


Gründonnerstag

Gedanken zum Gründonnerstag


Karfreitag

Predigt von P. Ludger Hillebrand SJ


Osternacht

Die Bereitung der Osterkerze und das Segnen des Wassers hier als Video:

Osternacht 2020

Ostern

Impuls von Pfarrer Ludger Blasius


2. Sonntag in der Osterzeit – Weißer Sonntag

Liturgiepaket des Bistum Essen


3. Sonntag in der Osterzeit – Erstkommunionsonntag in St. Elisabeth

Impuls

4. Sonntag in der Osterzeit – Der gute Hirte


Fernsehgottesdienste

Wer am sonntags gerne einen Gottesdienst alleine oder in kleiner familiärer Runde zu Hause feiern möchte, der findet unter dem angegebenen Link eine Übersicht https://fernsehen.katholisch.de/fernsehgottesdienste/streaming

Herzliche Grüße, Diakon Ludger Höller

 


Gebet in der Coronakrise

Herr, Du Gott des Lebens,
betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu Dir.
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist
und bitten um Heilung für alle Erkrankten. Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben. Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie,
und allen Pfl egenden Kraft in dieser extremen Belastung.
Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen.
Wir danken für alle Frauen und Männer, die gewissenhaftdie Versorgung und Infrastruktur unseres Landes aufrecht erhalten.
Wir
beten für alle, die in Panik sind oder von Angst überwältigt werden.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden erleiden oder
befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein
müssen, sich einsam fühlen und niemanden an ihrer Seite haben. Stärke
die Herzen der alten und pflegebedürftigen Menschen,
berühre sie mit Deiner Sanftheit und gib ihnen die Gewissheit,
dass
wir trotz allem miteinander verbunden sind. Von ganzem Herzen fl ehen
wir, dass die Epidemie abschwillt und dass die medizinischen
Einrichtungen und Ressourcenden aktuellen Anforderungen gerecht werden
können. Wir beten, dass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten
zurückgehen.
Und wir hoffen, dass in allen Bereichen bald wieder
Normalität einkehren wird. Guter Gott, mache uns dankbar für jeden Tag,
den wir gesund verbringen.
Lass uns nie vergessen, dass unser Leben ein zerbrechliches Geschenk ist.
Ja, wir sind sterbliche Wesen und können nicht alles kontrollieren.
Du
allein bist Ursprung und Ziel von allem, Du allein bist ewig, immer
liebend.Dein Heiliger Geist bewahre unsere Herzen in der Dankbarkeit.
Getragen von einem tiefen Frieden werden wir die Krise bestehen.
Jesus, Du Herr und Bruder aller Menschen,
Deine Gegenwart vertreibt jede Furcht, sie schenkt Zuversicht und macht unsere Herzen bereit, offen und aufmerksam füreinander.

(Bischof Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck)


Lasst uns miteinander

Liebe Gemeinde,

Pastor Wichmann aus Osterfeld hatte die wunderbare Idee, täglich um Punkt 19:00Uhr eine Kerze im Fenster zu entzünden und dann das Vaterunser zu beten.

Vielleicht können wir alle bereits um 18:59 Uhr die Aktion mit der heimlichen Hymne unserer KFD „Lasst uns miteinander“ beginnen. Um nicht einzurosten, schlage ich wie so oft vor, dass Frauen (Ü18) bei dem Wort ‚Singen‘ eine Kniebeuge machen, Männer (Ü18) sind dann bei dem Wort ‚Loben‘ an der Reihe und alle anderen bei dem Wort ‚Danken‘. Statt einer Kniebeuge könnten auch einfach die Arme nach oben gehoben werden.

Für alle hier noch der Text in voller Länge:

Lasst uns miteinander, lasst uns miteinander, singen, loben, danken dem Herrn. Lasst uns das gemeinsam tun, singen, loben, danken dem Herrn. Singen, loben, danken dem Herrn, singen, loben, danken dem Herrn, singen, loben danken dem Herrn, singen loben danken dem Herrn.

Lasst uns Miteinander Klavierbegleitung

Das Ganze 2x durchsingen.

Herzlichst, Ihr und Euer Diakon Ludger Höller

Bleiben Sie gesund!